Billy Bones London Dry Gin

39,90 

79,80  / Liter

London Dry Gin aus Hessen

Flasche 0,50 L

Lieferzeit: 1 -2 Werktage

Inhalt: 0,5 Liter

Kategorien: ,

Beschreibung

Über die Herstellung wird nicht viel verraten. Der Gin durchläuft ein sehr langsames Destillationsverfahren, um die Aromen möglichst schonend aus den Botanicals zu lösen. Zudem wird der Ethylalkohol zusammen mit den Botanicals mehrfach destilliert, um ein möglichst reines Destillat zu erzeugen. Auf die Beigabe von Zucker und künstlichen Zusätzen wird komplett verzichtet. Neben der klassischen Wacholdernote sind es vor allen Zitronengras und Kakao, die im Gin dominieren.

Während andere Gins in der Nase eher bescheiden sind, nimmt der Billy Bones Gin direkt das Glas für sich ein und bringt ein sehr breites Bouquet in die Nase. Das Aroma ist sehr frisch, vor allem Zitronengras, Szechuanpfeffer und natürlich der Wacholder machen sich sofort sehr bemerkbar. Nimmt man einen tiefen Zug, so sind auch die 50% des Gins zu spüren. Oberflächlich ist der Gin jedoch recht mild und keineswegs scharf. Im Hintergrund schwingen einige kräuterige Aromen mit, die sich jedoch nicht näher definieren lassen.

Pur bei Zimmertemperatur: Im ersten Moment ist der Gin sehr scharf, bedingt durch den Szechuanpfeffer und den hohen Alkoholgehalt. Dies flacht im Verlauf ab und nach hinten heraus wird der Gin deutlich angenehmer. Im Abgang bleibt er bleibt nicht wirklich lange am Gaumen, sondern ist relativ schnell wieder verschwunden. Johannisbeere und Brombeere sind hier ganz leicht zu spüren, jedoch eher im Hintergrund.

Pur mit Eis: Die Schärfe ebbt ab und lässt Raum für Wacholder, Zitronengras und Zimtblüte. Das alles allerdings mit einer leicht bitteren Gesamtnote.

Als Gin Tonic: Als Gin Tonic funktioniert er sehr gut. Am besten mit dem Fever Tree Maditerranean Tonic

Herstellung

Der Agraralkohol für die Herstellung von Gin wird aus beliebigen kohlenhydrathaltigen Ausgangsstoffen gebrannt, meist Getreide oder Melasse. Gin erhält seinen charakteristischen Geschmack aus der Aromatisierung mit Gewürzen, darunter vor allem Wacholderbeeren und Koriander. Der Name leitet sich indirekt vom botanischen Namen des Wacholders Juniperus ab, wobei manchmal die auf Englisch so genannten juniper berries als Namensgeber genannt werden, meist aber das niederländische Vorläufergetränk Genever.

Weitere Bestandteile wechseln von Hersteller zu Hersteller, beispielsweise Ingwer, Muskat, Orangenschalen (Flavedo) oder Paradiesapfel-Kerne (Calville-Äpfel). Insgesamt können bei der Gin-Herstellung etwa 120 verschiedene Zutaten als Aromen und Wirkstoffe zum Einsatz kommen.

Die Aromatisierung kann sowohl während der Destillation als auch nachträglich geschehen. Es gibt je nach Aromaträger zwei übliche Destillationsverfahren, die nebeneinander oder gleichzeitig angewendet werden: Entweder werden die Alkoholdämpfe direkt über die Gewürze geleitet und nehmen dabei die Aromen mit oder die Gewürze werden in den Rohalkohol eingelegt und mit diesem destilliert (Mazeration).

In der Europäischen Union und der Schweiz muss Gin einen Alkoholgehalt von mindestens 37,5 Volumenprozent besitzen.[1][2] Die besseren Abfüllungen sind jedoch zum Teil deutlich stärker, da sonst der Geschmack vor dem Hintergrund der Gewürzaromen unrund wirkt.

Zusätzliche Information

Alkoholgehalt

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Billy Bones London Dry Gin“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.